Ihr Ertrags-Stabilitäts-Programm:

Fotolia 67228705 Web

Viele Vertriebsteams bringen 100% Einsatz und kommen in der Preisverhandlung doch ins Schleudern: Denn sie geben noch 10, 25, 30 oder mehr Prozent Rabatt mit dazu – gerade wenn der Wettbewerb Druck macht. So bleiben Margen und Erträge auf der Strecke.

Was sind die Ursachen? Klagen Ihre Mitarbeiter darüber, dass es immer schwerer fällt, angemessene Preise durchzusetzen? Haben Sie den Eindruck, dass Ihr Team zu oft bei Preisverhandlungen "einknickt"? Sind Ihre Deckungsbeiträge in der letzten Zeit spürbar zurückgegangen? Reizen Ihre Mitarbeiter ihren Rabattspielraum immer mehr aus? Wollen oder müssen Sie Ihre Preise erhöhen, befürchten aber, dass (viele) Kunden abspringen könnten? Dann ist es Zeit, nicht länger zu warten, sondern zu handeln. Jeder Tag kostet Sie schließlich bares Geld.

Auch wenn Rabatte in Einzelfällen ein sinnvolles Instrument sein können, die Umsätze anzukurbeln oder die Kundenbindung zu erhöhen, so sind sie meist doch nur allzu leichtfertig verschenkter Gewinn. Und damit vergiften sie die Ertragsbilanz Ihres Unternehmens dauerhaft. 

"Wer bei einem Rohertrag von 10% des Umsatzes einen Nachlass von 5% auf den Verkaufspreis gewährt, verliert die Hälfte seines Gewinns! Das lässt sich durch Mehrumsatz kaum kompensieren."

Das SellingPower Ertrags-Stabilitäts-Programm bringt Sie wieder in die Gewinn-Spur.